E46 330ci Cabrio

V-Pixel @ E46-Forum.de

E46 330ci Cabrio

V-Pixel @ E46-Forum.de

Meist gelesen

Banner

Neueste Anleitungen

Jul
18
2012

E46 Turbolader Ausbau/Wechsel am 320D

BMW 320D e46 Turbowechsel

Die Anleitung für Aus- und Einbau des Turboladers





5 Inbusschrauben abschrauben und Verkleidung (BMW Schriftzug) erst zum Körper und dann nach oben wegnehmen. Die untere Verkleidung (BMW Emblem) ist über den Lufteinlassnieren mit 2 Kunststoffspreitznieten fest. Diese mit einer Diese mit einer Zange lösen und herausziehen. Verkleidung kann nun entnommen werden indem man sie vom Körper wegschiebt.

 



Jetzt müssen die Gummiabdichtungen von den Blechkanten durch leichtes Abziehen entfernt werden. Danach werden die Scheibenwischer abmontiert indem man die beiden Kunstoffschutzkappen entfernt die die Sechskantmuttern abdecken. Muttern entfernen und den Scheibenwischer durch ein paar Bewegungen lösen. Wichtig : Vorher Scheibenwischer auf Nullstellung bringen !!!

 



Als nächstes werden die 3 Drehköpfe die den Innenraumluftfilter festhalten gegen den Uhrzeigersinn gedreht und die Abdeckung aufgeklappt. Die Abdeckung leicht anheben und lösen. Sie ist mit kleinen Kunstoffhaltern unter der Frontscheibe festgemacht die sehr schnell kaputt gehen können wenn man zu hastig abzieht.

 



Jetzt wird die Wasserabflußschale abmontiert indem man die oberen Goldfarbenen Torxschrauben entfernt. Die kleine Kabelleiste (vorne) an der Schale wird nach oben hin leicht abgezogen. Schale wird nach oben hin abgenommen.

 



Der Weg ist nun frei zum Luftfilterkasten. Dieser ist mit insgesamt 4 Inbusschrauben jeweils an jeder Ecke festgeschraubt . Luftfilterkasten nach oben ziehen und seitlich unter der Kabelleiste entnehmen. Der Luftfilter wird nach gleichem Vorgang entnommen . Am Boden des Luftfilterkastens sind 3 Gummistopfen die noch entfernt werden müssen.

 

 





Jetzt sieht man die Hitzeschutzabdeckung vom Krümmer blech. Diese Abdeckung seitlich entfernen (geklippt). Der Weg ist nun frei zu den 3 Krümmer schrauben die den Turbo von oben aus halten. Tipp: Die 3 Schrauben sind zwar mit Mehrzahnköpfen aber eine 13er Sechskant Nuss geht auch.

 



Bevor wir jedoch die Krümmer Schrauben lösen ,entnehmen wir den Ansaugschlauch vom Luftmassenmesser. Kabel und Schlauch (Unterdruckdose Schwarz) entfernen , danach die 2 Oberen Schrauben vom Luftmassenmesser Gehäuse abschrauben. Den Ansaugschlauch vom Turbo und Luftfilterkasten unten abziehen (ist nur gesteckt). Die kleine schwarze Unterdruckdose abschrauben (1 Mutter) und auf Seite legen damit sie nicht im Weg ist. Danach wird das Metallrohr das mit 2 Schrauben fest ist abmontiert (1 Sechskant / 1 Torx). Wichtig : Gummimuffe vom Turbolader die im Ansaugschlauch steckt nicht verlieren !!!

 



Das Metallrohr wird jetzt leicht nach hinten zum Körper hin abgezogen. Der Weg ist nun frei zur Ölzulaufleitung für den Lader. Die Leitung verläuft rechts neben dem Turbo und ist mit einer Hohlschraube (+zwei 10er Kupferdichtungen) am Motorblock befestigt. Diese Schraube abmontieren und „sauber“ auf Seite legen. Jetzt muss nur noch der kleine blaue Unterdruckschlauch von der Unterdruckdose vom Turbo abgezogen werden (siehe Bild unten).

 

border="0" />

 



Hier nochmal die Stelle bei abgeschraubter Ölleitung.





Jetzt werden die Beiden Unterbodensegmente abgeschraubt. Zuerst die Vordere aus Kunststoff. Sie ist mit 3 Kunststoffspreitznieten und 7 Kreuzschlitz Schrauben befestigt. Die Mittlere Abdeckung (ALU) ist mit 8 großen Sechskant Schrauben befestigt. Es müssen auch noch 3 Kreuzschlitz von der hinteren Abdeckung gelöst werden. Die Serviceklappe und ein kleines Schräubchen neben der Klappe müssen auch abgeschraubt werden. Über der Alu Verkleidung ist noch ein kleines Hitzeschutzblech das ebenfalls mit kleinen Schrauben (3-4 Stück) befestigt ist. Der Weg ist nun frei zur Abgasanlage.



 

Jetzt werden die beiden Streben vom Auspuff entfernt. Anschließend werden noch Auspuffgummi hinten und die Beiden Tunneltrafersen die jeweils mit 4 Schrauben fest sind abmontiert.



 

 

 

Als nächstes werden zuerst die Ölablaufleitung abgeschraubt die mit 2 Schlauchschellen befestigt ist. Direkt über der Ölleitung ist eine kleine Metallhalterung die mit 3 Sechskantschrauben befestigt ist. Diese vollständig abschrauben. Nun kann man das Auspuffrohr vom Turbo abschrauben. Ist etwas Kompliziert aber machbar mit Knarre – Verlängerungen und Knickgelenknuss.



 

Jetzt kann man von oben durch die Öffnungen die 3 Schrauben vom Turbo lösen und den Turbolader Komplet von unten herausnehmen.



 

 

Der Einbau vom neuem oder Grundüberholtem Turbolader geht natürlich in umgekehrter Reihenfolge.



 

Nach dem Einbau von einem neuem Turbolader ist es erforderlich die Motorentlüftungseinheit zu erneuern oder wer schon den Cyclonetrichter drin hat zu reinigen. Der Cyclone kann man in ja 3 Teile zerlegen und leicht reinigen. Desweiterm ist es Ratsam einen Ölwechsel mit Filter zu machen bevor der neue Turbolader seinen Dienst tut !!!



 

Das AGR Ventil könnte auch Überprüft werden da dieses gerne verklebt und dadurch nicht richtig oder garnichtmehr seinen Dienst tut ! Es ist schnell ausgebaut und man kann es mit Diesel und einem Pinsel sauber machen.

FERTIG

 

Mit freundlichem Dank an E46-Forum User: Cazador80

Comments

Name *
Email (For verification & Replies)
URL
ChronoComments by Joomla Professional Solutions
Submit Comment
E46-FAQ SHOP



Powered by
Banner
Umfragen
Welche Informationen wünschen Sie auf unseren Seiten?